Heinrich-Büssing-Preis 2018: Auszeichnung an Antonia Dannheim

Verleihung anlässlich der 100-Jahr-Feier des Braunschweigischen Hochschulbundes.

Für ihre hervorragende wissenschaftliche Leistung wurde Frau Dr. Antonia Dannheim am 28. November mit dem Heinrich-Büssing-Preis 2018 ausgezeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von der Stiftung zur Förderung der Wissenschaften an der Carolo-Wilhelmina des Braunschweigischen Hochschulbundes (BHB) verliehen. Die festliche Preisverleihung fand im Rahmen der 100-Jahr-Feier des Braunschweigischen Hochschulbundes im Großen Haus des Staatstheaters Braunschweig statt.

Antonia Dannheim studierte an der TU Braunschweig Biotechnologie mit dem Schwerpunkt Bioprozesstechnik. Den Master of Science schloss sie an der University of Waterloo in Kanada mit sehr gutem Ergebnis ab. Ihre Dissertation mit dem Titel „Skalenübergreifende Produktion und Sekretion rekombinanter Proteine mit Stämmen der Gattung Bacillus“ (mit Auszeichnung) führte sie innerhalb des Promotionsprogramms „Neuartige Synthese- und Formulierungs¬verfahren für schwerlösliche Arzneistoffe und empfindliche Biopharmazeutika (SynFoBiA)“ am Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik (PVZ) der TU Braunschweig in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe von Frau Dr. Biedendieck, Institut für Mikrobiologie der TU Braunschweig durch.

Biopharmazeutika repräsentieren rund 20 Prozent der kommerziellen Pharmazeutika. Für die gentechnische Produktion von Pharmazeutika stellen diverse Bakterienstämme der Gattung Bacillus eine vielversprechende Alternative zu tierischen Zellkulturen dar. Frau Dannheim hat die Produktionsprozesse jeweils bis in den Bioreaktormaßstab geführt und konnte hohe Produktivitäten erzielen. Diese gentechnische Produktion könnte teure Zellkultursysteme ersetzen und so zu preisgünstigen Medikamenten beitragen.

Antonia Dannheim ist seit Mitte 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM) M Braunschweig in der Abteilung Pharmazeutische Biotechnologie beschäftigt.

Das ibvt gratuliert Frau Dannheim ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

 

v.l. Doktorvater Prof. Rainer Krull mit der Preisträgerin Dr. Antonia Dannheim und BHB-Präsident Dr. Wolf-Michael Schmid. Bildnachweis: Andreas Bormann/ Braunschweigischer Hochschulbund