Karl-Schügerl-Preis an Jonas Lohr

Am Freitag (28.06.2019) wurde im Rahmen des Sommerfestes des Insituts für Technische Chemie der Leibniz Universität Hannover der Karl-Schügerl-Preis für herausragende Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Biotechnologie verliehen. In diesem Zusammenhang wurde die Masterarbeit von M.Sc. Jonas Lohr mit dem Titel „Aufreinigung der antiviralen Peptide Labyrinthopeptin A1 und A2“ ausgezeichnet, die er am Institut für Bioverfahrenstechnik der TU Braunschweig anfertigte. Prof. Dr. rer. nat. Karl Schügerl hat das Institut für Technische Chemie 26 Jahre lang geleitet. Seit seiner Emeritierung im Jahre 1995 wird der Preis alle zwei Jahre an bis zu vier Nachwuchswissenschaftler vergeben.

 

Preisvergabe durch Prof. Dr. rer. nat Thomas Scheper an M.Sc. Jonas Lohr.
Bildnachweis: Institut für Technische Chemie, Leibniz Universität Hannover.